Klettern an der Förderschule - Auswirkungen auf das Selbstkonzept von Schülerinnen und Schülern

  • Die theoretischen Auseinandersetzung mit der titelgebenden Fragestellung wird durch eine empirische Untersuchungen ergänzt. Im Zeitraum November/Dezember 2011 führte die Autorin ein Bildungsangebot zum Klettern an einer Förderschule durch. Dabei wurden u.a. auch die beteiligten Schüler befragt. In Kapitel fünf folgt die Darstellung dieser empirischen Untersuchung. Zunächst werden Design, Fragestellung und Rahmenbedingungen der Untersuchung beschrieben. Nach der Darstellung der Projekt-Durchführung und der Übersicht und Begründung der angewandten Untersuchungsmethoden erfolgt die ab-schließende Darstellung und Interpretation der Ergebnisse. Schließlich werden in Kapitel sechs als Fazit alle Ergebnisse zusammengefasst.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tanja Zieffle
URN:urn:nbn:de:bsz:rt2-opus-1300
Document Type:Working Paper
Language:German
Date of Publication (online):2012/11/06
Release Date:2012/11/06
Tag:EXSEM; Klettergarten; Selbsteinschätzung; Selbstkonzeptmessung
GND Keyword:Außerschulische Lernorte; Behinderung; Förderschule; Lernbehinderung; Mehrperspektivischer Unterricht; Selbstkonzept; Sonderpädagogik; Sportpädagogik
Institutes:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg / Fakultät für Sonderpädagogik
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften / 370 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand (PH Ludwigsburg)